Bildung

Weiterbildung Pflegeexperte für außerklinische Beatmung

Menschen mit dauerhaften und schwerwiegenden pulmonalen Beeinträchtigungen können heute medizinisch-pflegerisch so stabilisiert werden, dass mit atemtherapeutischer Unterstützung ein weitgehend autonomes Leben im häuslichen Umfeld möglich ist. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist die Anzahl dauerhaft beatmeter Menschen im häuslichen und außerklinischen Bereich in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen.

Die berufsbegleitende Weiterbildung „Pflegeexperte für außerklinische Beatmung (DIGAB)“ ermöglicht den Erwerb und die Vertiefung von Kompetenzen in der außerklinischen Beatmungspflege. Die Teilnehmer werden dazu befähigt, die Versorgung beatmeter Menschen im außerklinischen Bereich qualifiziert sicherzustellen und Betroffene und deren Bezugspersonen bei der selbstbestimmten Lebensführung zu unterstützen.

Die Weiterbildung zum Pflegeexperten für außer-klinische Beatmung am Irmgard-Bosch-Bildungszentrum ist zertifiziert nach der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) und wird in Kooperation mit der Klinik Schillerhöhe, Zentrum für Pneumologie, Thoraxchirurgie und Beatmungsmedizin durchgeführt.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an dreijährig ausgebildete Pflegepersonen, die in ambulanten Pflegeeinrichtungen respiratorisch eingeschränkte Pflegeempfänger mit Heimbeatmungsgeräten betreuen und ihre Kenntnisse in der Beatmungsversorgung vertiefen und erweitern wollen.

Erweitertes Zertifikat Fachbereichsleitung nach DIGAB

Ein erweitertes Zertifikat zur Übernahme einer Fachbereichsleitung wird Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflegepersonal mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung in der Beatmungspflege ausgestellt.

Inhalte der Weiterbildung

  • Physiologie der Atmung
  • Pathophysiologie der respiratorischen Insuffizienz und Beatmung
  • Medizintechnik (Beatmungsgeräte, Absauger, etc.)
  • Monitoring
  • Sauerstofftherapie
  • Masken- und Trachealkanülen
  • Methoden der Sekretmobilisation

Struktur der Weiterbildung

Die Weiterbildung ist berufsbegleitend angelegt. Sie umfasst 168 Unterrichtsstunden Theorie in medizinischtherapeutischen, pflegerischen und psychosozialen Themenschwerpunkten (nach DIGAB). 18 Unterrichtsstunden entfallen auf das Erstellen einer Facharbeit. Es sind Praktika im Umfang von 80 Stunden zu absolvieren. Alle Anteile müssen innerhalb von sechs bis zwölf Monaten absolviert sein.

Praktika

Die Praktikumsplätze werden vom Robert-Bosch-Krankenhaus zur Verfügung gestellt.

Das Praktikum umfasst 80 Stunden im Weaningzentrum der Klinik Schillerhöhe. Auf Wunsch kann maximal die Hälfte der Hospitation (40 Stunden) auch in einer anderen Einrichtung (Wohngemeinschaft, betreutes Wohnen oder stationäre Pflegeeinrichtung) absolviert werden, jedoch nicht beim eigenen Arbeitgeber.

Veranstaltungsort

Die Weiterbildung findet im Irmgard-Bosch-Bildungszentrum des Robert-Bosch-Krankenhauses statt. Es steht eine geringe Anzahl von Unterkünften zur Verfügung.

Abschluss

Der Kurs schließt mit einer Abschlussprüfung ab. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung, der Facharbeit und einem mündlichen Kolloquium.

Die Weiterbildung Pflegeexperte für außerklinische Beatmung ist zertifiziert von der DeutschenInterdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB). Für die Bestätigungsurkunde derDIGAB entstehen weitere Kosten (aktuell 5 Euro).

Bewerbung

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen beinhalten:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • 1 Lichtbild
  • Urkunde zur Führung der Berufsbezeichnung (Kopie)
  • Abschlusszeugnis Gesundheits- und Kranken-/ beziehungsweise Kinderkrankenpflege oder Altenpflege (Kopie)

Kurstermine

Kurs 2017/2018
Block 1: 6. November – 8. November 2017
Block 2: 11. Dezember – 13. Dezember 2017
Block 3: 22. Januar – 24. J anuar 2018
Block 4: 26. Februar – 28. Februar 2018
Block 5: 9. April – 11. April 2018
Block 6: 11. Juni – 13. Juni 2018
Block 7: 16. Juli – 18. Juli 2018
Abschlusskolloquium: 19. Juli 2018

Der Unterricht findet in der Regel zwischen 8.15 und 15.45 Uhr statt. Es sind maximal 10 % Fehlzeiten zulässig.

Kosten

1.585 Euro für externe Teilnehmer
1.425 Euro ab 3 Teilnehmern einer Einrichtung
1.350 Euro ab 5 Teilnehmern einer Einrichtung

Änderungen vorbehalten.

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Carola Fromm
Kursleitung Irmgard-Bosch-Bildungszentrum

Telefon 0711/8101-2846
Telefax 0711/8101-3777
carola.fromm -|- @ -|- rbk.de

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Postfach 50 11 20
70341 Stuttgart

Kontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Irmgard-Bosch-Bildungszentrum

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3556
Telefax 0711/8101-3777

Fort- und Weiterbildung am Robert-Bosch-Krankenhaus