Robert-Bosch-Krankenhaus

Studentische Hilfskraft*

Im Bereich Forschung der Abteilung für Geriatrie und Geriatrische Rehabilitation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie als

Studentische Hilfskraft*

für Sensorsignalverarbeitung und Algorithmenentwicklung in einem Forschungsprojekt

Im Bereich Forschung der Abteilung für Geriatrie und Geriatrische Rehabilitation im Robert-Bosch-Krankenhaus beschäftigen wir uns mit den Themen körperliche Aktivität, Sturzprävention sowie biomechanische Messung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Im Rahmen eines von der DFG geförderten Projekts wird ein dynamisches Sturzrisiko-Modell entwickelt. Dazu werden alltägliche Sturzszenarien ausgewählt, simuliert (unter anderem mittels virtueller Realität) und basierend auf Inertialsensorik, Insoles und einem Motion Capture System Aktivitäten und Umgebungsfaktoren, welche einen Sturz begünstigen, identifiziert und deren Zusammenspiel untersucht.

Arbeitsgebiet:

  • Mithilfe bei der Entwicklung eines sicheren Laborsettings zur Sturzsimulation
  • Unterstützung bei der Durchführung von Messungen
  • Datenaufbereitung und -analyse
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Algorithmen zur Detektion von Sturzrisikofaktoren und der Bestimmung des individuellen Sturzrisikos
  • Mithilfe beim Verfassen von Publikationen


Ihr Profil:

  • Sie arbeiten strukturiert, eigeninitiativ, lösungsorientiert und sind teamfähig.
  • Sie befinden sich in einem Bachelor- oder Master-Studium im Bereich Natur- oder Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Informatik oder Bewegungswissenschaften und haben erste Erfahrungen im Bereich Algorithmenentwicklung gesammelt.
  • Sie besitzen Kenntnisse in Matlab oder einer anderen Programmiersprache und haben idealerweise erste Erfahrungen in der Analyse von Sensorsignalen. Biomechanische Grundkenntnisse in Bezug auf menschliche Bewegung sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift.


Wir bieten Ihnen:

  • Vielfältige Aufgaben in einem angenehmen und modernen Arbeitsumfeld
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Möglichkeit im Rahmen des Projektes Studien-/Abschlussarbeiten zu schreiben
  • Mitarbeit über mehrere Semester möglich und wünschenswert
  • Die Anstellung erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung


Für weitere Informationen steht Ihnen Kim Sarah Sczuka, Doktorandin, unter Tel. 0711-8101-6078 gerne zur Verfügung.

Interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bitte per Email an Kim.Sczuka@rbk.de oder per Post an die

Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH
Klinik für Geriatrische Rehabilitation
Kim Sarah Sczuka
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

* Wir stellen Menschen ein – unabhängig vom Geschlecht

www.rbk.de

Das Robert-Bosch-Krankenhaus ist ein von der Robert Bosch Stiftung getragenes Krankenhaus der Zentralversorgung mit Funktionen der Maximalversorgung an drei Standorten.

Mit 1.041 Betten nehmen das RBK, seine Standorte Klinik Charlottenhaus und Klinik Schillerhöhe sowie die Klinik für Geriatrische Rehabilitation im Jahr über 44.000 Patienten stationär auf. Zum Krankenhausbetrieb mit rund 2.700 Mitarbeitern gehören 17 Fachabteilungen in verschiedenen medizinischen Zentren, ein Bildungszentrum und Forschungsinstitute. Für Mitarbeiter bieten sich in dieser Struktur vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Was wir bieten

Ein modernes Arbeitsumfeld, partnerschaftliches Zusammenarbeiten, hohe Qualitätsansprüche... Erfahren Sie mehr darüber, was Sie im Robert-Bosch-Krankenhaus erwartet.

Mehr...