20. Dezember 2013 | Robert-Bosch-Krankenhaus

Hospizgruppe sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter – Leben und Sterben begleiten

Vorbereitungskurs für neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizgruppe des Robert-Bosch-Krankenhauses startet am 10. Januar 2014.

Die Hospizgruppe „Leben und Sterben begleiten“ am Robert-Bosch-Krankenhaus unterstützt Patienten sowie deren Angehörige während des Krankenhausaufenthaltes, zum Beispiel durch Gespräche und eine Begleitung während der Krankheitszeit. Die ehrenamtlichen Begleiter verbringen Zeit am Krankenbett, begleiten bei Spaziergängen oder lesen etwas vor.

Vorbereitungskurs ab 10. Januar 2014

Am 10. Januar startet ein Vorbereitungskurs für neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Ausbildung, die ein Einführungswochenende, zwölf Abende und ein Kurswochenende umfasst, dauert insgesamt ein knappes halbes Jahr. Sie beinhaltet unter anderem Gesprächsführung, Kommunikation und die Reflektion über den Umgang mit Krankheit. Während einer Hospitation auf der Palliativstation des Robert-Bosch-Krankenhauses wird das erlernte Wissen in der Praxis angewendet. Im Anschluss an den Kurs wird die Arbeit durch regelmäßige Supervision und Themenabende begleitet.

Interessierte sollten die Bereitschaft mitbringen, nach Abschluss der Ausbildung Patienten in kritischen Lebensphasen bis zu ihrem Tod im Krankenhaus oder in ihrer persönlichen Umgebung ehrenamtlich zu begleiten.
Wenn Sie gerne an dem Vorbereitungskurs teilnehmen möchten, steht Ihnen Christel Idler, Pflegedienstleitung am Robert-Bosch-Krankenhaus, für Fragen rund um den Kurs zur Verfügung.

Christel Idler
Pflegedienstleitung
Robert-Bosch-Krankenhaus
Telefon 0711/8101-7300 oder -3560
christel.idler -|- @ -|- rbk.de

Sehr gerne können wir Ihnen zu diesem Thema einen Gesprächspartner vermitteln. Nehmen Sie in diesem Fall einfach Kontakt mit uns auf.

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3047
Telefax 0711/8101-3779
unternehmenskommunikation -|- @ -|- rbk.de