21. November 2012 | Robert-Bosch-Krankenhaus

Kunst in der Klinik Schillerhöhe

Im Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) ist Kunst bereits ein fester Bestandteil der Innen- und Außenwirkung. Nun wird das Konzept auf den Standort Klinik Schillerhöhe übertragen. Den Anfang macht eine Ausstellung der beiden Maler Regina Battenberg und Uwe Schäfer, die gestern eröffnet wurde.

„Im RBK beobachten wir durchweg positive Reaktionen auf unsere fest installierten Kunstwerke. Die sorgfältig ausgesuchten Projekte sorgen für eine angenehme Athmosphäre und tragen dadurch zum Wohlbefinden unserer Patienten bei. Daher freut es uns sehr, dass wir nun auch unseren Patienten und Mitarbeitern der Klinik Schillerhöhe in ihrer Umgebung optisch ansprechende und durchdachte Kunst bieten können,“ machte Ullrich Hipp, Geschäftsführer der Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH während der Ausstellungseröffnung deutlich. Bis 17. Februar 2013 werden im Eingangsbereich und im Bereich Ambulanz und Röntgen Werke von Regina Battenberg und Uwe Schäfer gezeigt.

Die Ausstellung in der Klinik Schillerhöhe lebt von den Gegensätzen und Gemeinsamkeiten, welche die rund 30 gezeigten Werke der beiden Stuttgarter Maler aufweisen. Während Regina Battenberg ausschließlich abstrakt malt, also die sichtbare Welt nicht gegenständlich verarbeitet, stellen die Bilder von Uwe Schäfer − wenn auch teilweise verfremdet − sichtbare Bezüge zu Landschaft und Natur her. Beide Künstler vermitteln in ihren Bildern starke sinnliche Erlebnisse: Regina Battenberg über die Farbe und ihren kontrastreichen Einsatz, Uwe Schäfer durch verschlüsselte Landschafts- und Natureindrücke.

Kunst im RBK

Im RBK wird seit 1998 das Ziel verfolgt, mit zeitgenössischer Kunst das therapeutische Milieu im Krankenhaus zu unterstützen. Angefangen mit Wechselausstellungen wurde das Konzept bis 2012 durch insgesamt 26 Kunst-am-Bau-Installationen erweitert. Das Projekt ist über die Jahre zu einem wichtigen Bestandteil der Innen- und Außenwirkung des RBK geworden und ist hinsichtlich des Umfangs sowie des künstlerischen Qualitätsanspruchs in Deutschland einmalig. Mit wechselnden Ausstellungen in loser Folge wird das bewährte Kunstkonzept nun auch auf den Standort Klinik Schillerhöhe ausgeweitet werden.

einmalig. Mit wechselnden Ausstellungen in loser Folge wird das bewährte Kunstkonzept nun auch auf den Standort Klinik Schillerhöhe ausgeweitet werden.

Ausstellungszeitraum

Die Ausstellung der beiden Maler Regina Battenberg und Uwe Schäfer ist vom 20. November 2012 bis 17. Februar 2013 in der Klinik Schillerhöhe zu sehen (Montag bis Freitag 8-18 Uhr).

Ausstellungsorte


Eingangsbereich und Cafeteria, Flure zu und in den Bereichen Ambulanz und Röntgen sowie Zugang zur Station P1

Führungen


Dienstag, den 27. November 2012,
Donnerstag, den 13. Dezember 2012,
Dienstag, den 15. Januar 2012,
Donnerstag, den 7. Februar 2012,
jeweils um 14.30 Uhr sowie nach Vereinbarung unter
Telefon 0711/8101-3009 oder per E-Mail an isabel.gruener -|- @ -|- rbk.de
Treffpunkt im Eingangsbereich

Bildmaterial auf Anfrage

Regina Battenberg: Finsternis
Uwe Schäfer: Das Land schläft

Quelle: Robert-Bosch-Krankenhaus
Verwendung ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über das in dieser Pressemitteilung berichtete Thema

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3047
Telefax 0711/8101-3779
unternehmenskommunikation -|- @ -|- rbk.de