29. Mai 2013 | Robert-Bosch-Krankenhaus

Robert-Bosch-Krankenhaus im aktuellen FOCUS-Ranking erneut beste nicht-universitäre Klinik in Baden-Württemberg

Mit einer aufwendigen Umfrage ermittelte die Redaktion von FOCUS Gesundheit auch in diesem Jahr wieder die besten Kliniken Deutschlands. In dem aktuellen Ranking konnte das Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) das sehr gute Ergebnis des Vorjahres bestätigen: Das RBK ist nicht nur landesweit erneut unter den Top Ten, mehrere Fachbereiche haben auch bundesweit wieder Spitzenpositionen erzielt.

Für das umfassende Ranking befragte die FOCUS-Redaktion mehr als 22.000 einweisende Mediziner nach ihren Klinik-Empfehlungen. Auch Hygienestandards und die Ausstattung der Krankenhäuser wurden genau untersucht und flossen in die Bewertung mit ein. Wie im Jahr 2012 haben es hier gleich drei Fachbereiche des RBK mit ausgezeichneten Wertungen bundesweit in die Top Ten geschafft:

Abteilung für Thoraxchirurgie, RBK Standort Klinik Schillerhöhe

Die Abteilung von Prof. Dr. Godehard Friedel wurde für die Indikation „Lungenkrebs“ deutschlandweit auf den zweiten Platz gewählt. Damit wiederholt die Abteilung der traditionsreichen Fachklinik, die in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen feiert, dieses ausgezeichnete Ergebnis.

Sein Kollege, Prof. Dr. Martin Kohlhäufl, Chefarzt der Abteilung für Pneumologie und Pneumologische Onkologie an der Klinik Schillerhöhe, wurde in der Mai/Juni-Ausgabe des Magazins FOCUS Gesundheit unter die Top-Spezialisten für die Erkrankung Asthma gewählt.

Abteilung für Kardiologie, RBK

Die Abteilung von Prof. Dr. Udo Sechtem erreichte für den Fachbereich „Kardiologie“ deutschlandweit den neunten Platz.

Abteilung für Herz- und Gefäßchirurgie, RBK

Die Abteilung von Prof. Dr. Ulrich Franke konnte im deutschlandweiten Ranking des Bereichs „Herzchirurgie“ den dreizehnten Platz erreichen.


Robert-Bosch-Krankenhaus ist zum zweiten Mal in Folge beste nicht-universitäre Klinik im Land

In der gestern ebenfalls veröffentlichten Länder-Liste des Klinik-Vergleichs erreichte das RBK wie im Vorjahr erneut einen ausgezeichneten sechsten Platz. Die Plätze eins bis fünf wurden ausnahmslos von Universitätskliniken eingenommen. „Dass wir dieses tolle Ergebnis wiederholen konnten, haben wir vor allem unseren Mitarbeitern zu verdanken“, erklärt Ullrich Hipp, Geschäftsführer der Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH. „Egal ob in Medizin, Pflege, Administration oder einem anderen Bereich – sie leisten erstklassige Arbeit und sorgen dafür, dass unser Haus dem hohen Qualitätsanspruch, welcher der Name Bosch mit sich bringt, gerecht wird. Dass wir dies mit der Top-Platzierung erneut unter Beweis stellen können, bestätigt uns in unserer Philosophie, die auch heute noch von unserem Stifter Robert Bosch dem Älteren geprägt ist“, so Hipp.

Neben dem von der FOCUS-Redaktion erstellten Ranking wurde auch die Patientenzufriedenheit ermittelt. Hierfür wertete die Techniker Krankenkasse 223.000 Berichte ihrer Kunden aus. Auch dieses Ergebnis ist für das RBK sehr erfreulich: Unter den bundesweit Top 100 Kliniken liegt das Stiftungskrankenhaus bei der Zufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis unter den drei Bestplazierten.

Mit seinen beiden Standorten Klinik Schillerhöhe und Klinik Charlottenhaus deckt das RBK insgesamt 19 Fachbereiche ab. Sieben interdisziplinäre Zentren, davon fünf zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft e.V., sorgen für eine Bündelung von Kompetenzen zum Wohle des Patienten. Durch die enge Anbindung an das Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie werden aktuelle Forschungsergebnisse rasch in die tägliche Therapie eingebunden. Insgesamt verfügt das RBK über 972 Betten und ist damit die zweitgrößte Klinik Stuttgarts.

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3047
Telefax 0711/8101-3779
unternehmenskommunikation -|- @ -|- rbk.de