10. Dezember 2010 | Robert-Bosch-Krankenhaus

Weihnachtsbaumverkauf am Robert-Bosch-Krankenhaus

Der Verein Freunde und Förderer des Robert-Bosch-Krankenhauses e.V. veranstaltet am Donnerstag, 16. und Freitag, 17. Dezember 2010 einen großen Weihnachtsbaumverkauf. Von 13 bis 17 Uhr können sich Interessierte gegenüber dem Haupteingang des Robert-Bosch-Krankenhauses aus einem Angebot an Nordmanntannen die schönsten Exemplare aussuchen. Der Reinerlös jedes verkauften Baumes kommt direkt den Projekten des Fördervereins zugute. Das macht jede der Tannen zu einem ganz besonderen Weihnachtsbaum.

Die Bäume sind zwischen 1,80 und zwei Meter groß und stammen aus der Region. Eine Nordmanntanne kostet 36 Euro.

Aufwärmen können sich die Besucher bei heißem Punsch, Winter- und Weihnachtstee. Auch mit dem gesamten Erlös aus dem Getränkeverkauf wird der Verein Freunde und Förderer des Robert-Bosch-Krankenhauses unterstützt.

Der Verein bringt Projekte auf den Weg, die im Rahmen der bestehenden Krankenhausfinanzierung nicht ermöglicht werden können, jedoch zu einer weiteren Qualitätsverbesserung der Patientenversorgung beitragen. Unter anderem hat der Verein in diesem Jahr das Projekt HELP auf den Weg gebracht, ein psychotherapeutisches Behandlungsangebot für besonders belastete Patienten der Herzchirurgie und Kardiologie, die im Rahmen von Konsiliargesprächen und Gruppentherapien unterstützt werden sollen.

Informationen zum Verein Freunde und Förderer des Robert-Bosch-Krankenhauses und zu seinen Aktivitäten stehen im Internet unter folgendem Link.

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3047
Telefon 0711/8101-3054
unternehmenskommunikation@rbk.de