04. März 2010 | Robert-Bosch-Krankenhaus

Weltnierentag 2010 – Aktionsstand des Netzwerks Niere Regio Stuttgart

Anlässlich des Weltnierentags am Donnerstag, 11. März 2010, lädt das Netzwerk Niere Regio Stuttgart Interessierte zu einem Aktions- und Informationsstand in der Stuttgarter Fußgängerzone (Ecke Büchsenstraße / Kronprinzenstraße) ein.

Von 11 bis 18 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, kostenlos Blutdruck- und Blutzuckerwerte sowie die Nierenfunktion messen zu lassen. Ärzte und speziell geschultes Pflegepersonal beantworten Fragen rund um Vorbeugung und Behandlung von Nierenerkrankungen.

Das Netzwerk Niere Regio Stuttgart

Das Netzwerk Niere Regio Stuttgart hat sich im Februar 2009 gegründet. Kooperationspartner sind mit dem Robert-Bosch-Krankenhaus, dem Klinikum Stuttgart, der Internistisch-nephrologischen Gemeinschaftspraxis Stuttgart, Wolframstraße sowie dem gemeinnützigen Dialyseanbieter Patienten-Heimversorgung (PHV) die vier großen nephrologischen Institutionen der Region. Das Netzwerk ist offen für weitere Mitglieder, um die ambulante und stationäre Versorgung von Nierenpatienten auszubauen und so eine optimale medizinische Versorgung von Nierenpatienten in der Stadt und der Region Stuttgart zu gewährleisten.

Weltnierentag 2010

Der Weltnierentag ist ein internationaler Aktionstag, der ins Bewusstsein rücken soll, wie wichtig die Nierenfunktion für die Gesundheit ist und wie man Nierenerkrankungen vorbeugen kann. Seit 2006 findet er jährlich am zweiten Donnerstag im März in mehr als 100 Ländern und auf sechs Kontinenten statt. In diesem Jahr wird der Weltnierentag am 11. März begangen und steht unter dem Motto „Damit die Nieren länger funktionieren: Ich mach’ den Blutzucker-Check!"

Logo Netzwerk Niere Regio Stuttgart

Quelle: Robert-Bosch-Krankenhaus
Verwendung ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über das in dieser Pressemitteilung berichtete Thema

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3047
Telefon 0711/8101-3054
unternehmenskommunikation@rbk.de