Montag, 02.12.2019, 14:30 Uhr
Robert-Bosch-Krankenhaus

Ethik-Café: Der einsame Mensch als Patient im Mittelpunkt?

Wer einsam sei, erkranke häufiger an Krebs, einem Herzinfarkt, Schlaganfall, an Depressionen oder Demenz, so die These von Thomas Hax-Schoppenhorst. Einsamkeit ist ein großes Thema in unserer Gesellschaft und in unserer gesundheitlichen Versorgung. Im letzten Ethik-Café des Jahres wollen wir uns deshalb aus unterschiedlichen Perspektiven dem Phänomen der Einsamkeit widmen. Welche Erfahrungen haben wir im Umgang mit Einsamkeit? Welche Strategien haben wir selbst entwickelt? Wie soll und kann im Gesundheitswesen mit Einsamkeit umgegangen werden?

Termin

2. Dezember 2019
14.30 – 16 Uhr

Moderation

Die Veranstaltungen werden moderiert von Carola Fromm, M.A. Angewandte Ethik im Sozial- und Gesundheitswesen, Dipl.-Pflegepädagogin (FH) und
Manfred Baumann, Gesundheits- und Krankenpfleger,
Dipl.-Theologe, Ethikberater, M.A. Pflegewissenschaft.

Ort

Robert-Bosch-Krankenhaus, Auerbachstraße 110, Stuttgart
Atrium, Raum E.100
Anfahrtsbeschreibung zum Robert-Bosch-Krankenhaus

Kontakt

Irmgard-Bosch-Bildungszentrum
Margot Knoblauch
Telefon 0711/8101-2854
bildungszentrum -|- @ -|- rbk.de

Zur Veranstaltung werden Kaffee, Tee und Gebäck angeboten.

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Programm zum Download finden Sie hier.