Gynäkologie und Geburtshilfe

Cranio-Sacral-Therapie (CST)

Zum cranio-sacralen System gehören alle Schädelknochen (Cranium), Wirbelsäule, Kreuzbein (Sacrum), Hirnhäute, Gehirn und Rückenmarksflüssigkeit. Eine Flüssigkeit, auch Liquor genannt, umspült, nährt und schützt unser Gehirn und Rückenmark. Durch die fortlaufende Erneuerung des Liquors entsteht ein feiner, rhythmischer Impuls. Dieser kann sanft erspürt werden und ermöglicht ein Arbeiten an der gesamten Körperstruktur. Mit feinen, kaum wahrnehmbaren Handbewegungen wird das Skelett vom Kopf bis zum Rückenende behandelt. Diese Technik ist sehr sanft, unaufdringlich und individuell.

In der Schwangerschaft ist die Cranio-Sacral-Therapie ein besonders sanfter Weg

  • zur Linderung von Beschwerden in Rücken und Becken
  • zur Erhöhung der Beckenbeweglichkeit mit positiver Auswirkung auf den weiteren Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt
  • zum Abbau von psychischen Spannungen wie Schlafstörungen, Stress oder Angst vor der Geburt

Nach einer schwierigen Entbindung ist die Cranio-Sacral-Therapie sowohl für die Mutter als auch für das Neugeborene eine Möglichkeit, die Geburt zu verarbeiten. Bei Säuglingen wird die Behandlung außerdem zur Linderung von Blähungen, Schlafstörungen oder Unruhe angewandt.

Termine und Kosten auf Anfrage
mit Nadia Lang (Hebamme)
Anmeldung unter Telefon 0711/2634502

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Klinik Charlottenhaus

Gerokstraße 31
70184 Stuttgart

Telefon 0711/21087-0
Telefax 0711/21087-6703
info --- @ --- charlottenhaus.de

Kursangebot

Unser Kursangebot in der Gynäkologie und Geburtshilfe auf einen Blick.

Kursangebot ...