Anästhesie und operative Intensivmedizin

Ausstattung und Kennzahlen

Ausstattung Aneasthesie

Apparative Ausstattung

Die Abteilung verfügt über voneinander unabhängige Überwachungssysteme, die dem Arzt zu jedem Zeitpunkt der Narkose einen umfassenden Überblick über Narkosetiefe, Kreislaufsituation und die lebenswichtige Versorgung mit Sauerstoff geben. Von jedem OP- oder Intensivarbeitsplatz sind aktuelle und gespeicherte Parameter des Patienten am Monitor abrufbar.

Weitere medizinische Geräte

  • Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
  • Hospal Prisma mit 24-Stunden-Notfallverfügbarkeit
  • Geräte zur Lungenersatztherapie und -unterstützung (ECMO/PECLA) mit 24-Stunden-Notfallverfügbarkeit
  • Sonographiegeräte, Handy-Doppler-Sonographiegerät
  • Narkosegeräte Dräger Primus und Cato
  • Beatmungsgeräte Dräger Evita 4, Siemens Servo 300 und Benett 7000, Dräger Oxylog
  • zwei Notfallwagen mit vollem Equipment, Bettankopplung, komplettem Monitoring, Absaugeinheit und 11-Liter-Sauerstoffflaschen

Kennzahlen

  • drei Operationssäle
  • Aufwachraum mit vier Betten
  • interdisziplinäre Intensivstation mit zehn Betten, davon zwei Einzelzimmer zur Behandlung hochinfektiöser Patienten mit Unterdruck- bzw. Überdruckbelüftung
  • Gesamtzahl der Narkosen: 2.509
  • Anzahl Patienten Intensivstation: 869
  • Anästhesiestunden: 10.322
  • Anästhesien bei Bronchoskopie: 596
  • Anästhesien im OP-Saal: 2.037
  • Doppellumentubus: 911
  • Notfalleingriffe: 387

(Die Kennzahlen beziehen sich auf das Gesamtjahr 2017.)

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Klinik Schillerhöhe

Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Solitudestraße 18
70839 Gerlingen

Telefon 0711/8101-3484
Telefax 0711/8101-3773

Telefon 07156/203-7271
Telefax 07156/203-7007