Patientenrechte vertreten

Patientenfürsprecher

Auch im Krankenhaus kann es Situationen geben, in denen nicht immer alles so läuft, wie es sich die Patienten wünschen. In Ergänzung zur Patientenbefragung ›Ihre Meinung ist uns wichtig‹ halten wir das persönliche Gespräch für sehr hilfreich. Sollte es einmal einen Anlass zur Beschwerde geben, ist der Patientenfürsprecher in der Klinik Schillerhöhe gerne für Sie da. Seine Aufgabe ist es mit Ihnen gemeinsam zu überlegen, welche Schritte von wem unternommen werden können, um das Anliegen, das Sie beschäftigt, zu lösen. Der Patientenfürsprecher gibt keine konkrete Rechtsberatung und spricht keine medizinischen oder pflegerischen Empfehlungen aus.

Der Patientenfürsprecher...

  • klärt Sie auf und informiert Sie über Ihre Rechte als Patient.
  • wird aktiv und nimmt mit anderen Personen Kontakt auf, wenn Sie es wünschen.
  • kann vermitteln zwischen Ihnen als Patient oder Angehörigen und den Klinikmitarbeitern.
  • berät und unterstützt Sie mit seiner langjährigen Erfahrung im Gesundheitswesen.
  • steht Ihnen zur Seite, um Ihrem Anliegen Gehör zu verschaffen.

Reinhard Jaki, Patientenfürsprecher in der Klinik Schillerhöhe

„Als Patientenfürsprecher nehme ich mir gerne Zeit für Sie und Ihr Anliegen und stehe Ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung. Durch meine ehrenamtliche, unabhängige und weisungsungebundene Stellung in der Klinik Schillerhöhe werde ich versuchen, gemeinsam mit den zuständigen Klinikbereichen zu einer für Sie befriedigenden Lösung zu kommen.

Selbstverständlich bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet und werde alle Sachverhalte vertraulich behandeln."

Kontakt zum Patientenfürsprecher

Persönliche Sprechzeiten
Donnerstags 13 - 14 Uhr
oder nach Vereinbarung

Besprechungsraum
Klinik Schillerhöhe, Erdgeschoss
Raum 64 oder nach Absprache

Terminabsprache 
Telefon 07156/203-7697
patientenfuersprecher@
klinik-schillerhoehe.de