Montag, 17.09.2018, 14:30 Uhr
Klinik Schillerhöhe

Ethik-Café: Die Unerträglichkeit des Leidens

Menschen geraten unter Druck durch die Unerträglichkeit des Leidens. Claudia Bozzaro weist darauf hin,
dass die „Unerträglichkeit des Leidens“ als Begründung herhalten muss im Rahmen von ethischen Entscheidungsfindungsprozessen am Lebensende. Doch was ist „unerträglich“ und was ist „unerträgliches Leiden“? Was verursacht dieses Leiden und wie begegne ich diesem Leiden? Wer spricht für wen und wer leidet?

Termin

17. September 2018
14.30 – 16 Uhr

Moderation

Die Veranstaltungen werden moderiert von
Carola Fromm, Dipl.-Pflegepädagogin (FH),  M.A.
Angewandte Ethik im Sozial und Gesundheitswesen

Ort

Klinik Schillerhöhe, Solitudestraße 18, 70839 Gerlingen
Aufenthaltsraum C1/C2

Anfahrtsbeschreibung zur Klinik Schillerhöhe

Kontakt

Bildungszentrum des Robert-Bosch-Krankenhauses
Ursula Hengemühle
Telefon 0711/8101-3556
bildungszentrum --- @ --- rbk.de

Zur Veranstaltung werden Kaffee, Tee und Gebäck angeboten.

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Programm zum Download finden Sie hier.