Forschung Geriatrie und Geriatrische Rehabilitation

FARSEEING (EU)

FARSEEING (FAll Repository for the design of Smart and sElf-adaptive Environments prolonging INdependent living) wurde von 2012 – 2015 von der EU gefördert.

Ziel des Projektes war der Aufbau einer internationalen Metadatenbank für Aktivitäts- und Sturzsignale, die mit Hilfe von am Körper getragenen Sensoren aufgezeichnet wurden. Basierend auf den biomechanischen Messdaten wurden erste Algorithmen zu Sturzrisikoanalyse und Sturzdetektion entwickelt. Die Metadatenbank und die Auswertung der Daten wird auch nach Abschluss des Projektes am Robert-Bosch-Krankenhaus mit internationalen Kooperationspartnern weitergeführt.

Projektleitung

Prof. Dr. biol. hum. Jochen Klenk   Info

Projektgruppe

Lars Schwickert, Dipl.-Sportwiss.
Kim Sczuka, M.Sc.

Partner

Prof. Dr. Lorenzo Chiari (Universität Bologna)
Prof. Dr. Jorunn Helbostad (NTNU Trondheim)
Prof. Dr. Ngaire Kerse (Universität Auckland)
Prof. Dr. Wiebren Zijlstra (Deutsche Sporthochschule Köln)
Prof. Dr. Kamiar Aminian (EPFL Lausanne)
Prof. Dr. Chris Todd (Universität Manchester)
Prof. Dr. Stefania Bandinelli (Universität Florenz)
Sintef (Norwegen)
Bticino (Italien)
NoemaLife Spa (Italien)

Weblink

FARSEEING

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Geriatrie und Geriatrische Rehabilitation

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3101
Telefax 0711/8101-3199

Aktuelles

Projekt „Trittsicher durchs Leben“ wurde beim 12. Deutschen Seniorentag als Partner von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ geehrt.

> Weitere Informationen