Kardiologie

AG Molekulare Bildgebung und Kardiomyopathien

Die AG Molekulare Bildgebung und Kardiomyopathien beschäftigt sich mit der Diagnose und Therapie von erworbenen sowie angeborenen Herzmuskelerkrankungen. Es werden Möglichkeiten der molekularen Bildgebung zur frühzeitigen Erfassung von Herzerkrankungen (in Form von Herzmuskelentzündungen) untersucht. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt auf Herzerkrankungen bei Patienten mit genetischen Erkrankungen wie der Muskeldystrophie.

Klinisch-wissenschaftliche Schwerpunkte der Arbeitsgruppe:

  • Pathophysiologie und invasive (mittels Endomyokardbiopsie) als auch nicht-invasive (mittels der kardialen Magnetresonanztomographie, CMR) Diagnostik von entzündlichen Herzerkrankungen (Myokarditis) mit besonderem Schwerpunkt auf die CMR-basierten Bildgebungsverfahren (Projekt NIMINI-MMRI)
  • Pathophysiologie und CMR-basierte Diagnostik von Herzerkrankungen bei Patienten mit genetisch-bedingten Muskeldystrophien mit besonderem Schwerpunkt im Bereich der Dystrophinopathien (Projekt Muskeldystrophie)
  • Pathophysiologie und CMR-basierte Diagnostik von Herzerkrankungen bei Patienten mit mitochondrialer Myopathie (Projekt Mito-HERZ)
  • Pathophysiologie und (nicht-) invasive Diagnostik der Koronarphysiologie mit besonderem Schwerpunkt auf Patienten mit Koronarspasmen bzw. mikrovaskulärer Funktionsstörung (Projekt Koronarphysiologie)

Ansprechpartner

Dr. Ali Yilmaz

Prof. Dr. med. Ali Yilmaz

Leiter der Arbeitsgruppe
ali.yilmaz --- @ --- rbk.de

Sabine Rösch

Sabine Rösch

Studienassistentin
Telefon 0711/8101-5588
Telefax 0711/8101-3183
sabine.roesch --- @ --- rbk.de

Maria Chatzitofi

Assistenzärztin
maria.chatzitofi --- @ --- rbk.de

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Kardiologie

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-6048
Telefax 0711/8101-3795