Kardiologie

Projekt NIMINI-MMRI

Non-invasive myocardial inflammation imaging based on new molecular magnetic resonance imaging contrast agents and methods

Bei dem Projekt NIMINI-MMRI handelt es sich um ein Verbundvorhaben, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Das Verbundprojekt NIMINI-MMRI wird von der Abteilung für Kardiologie des Robert-Bosch-Krankenhaus (Prof. Dr. Udo Sechtem / Dr. Ali Yilmaz) koordiniert.

Es gliedert sich in vier Teilprojekte:

  • Teilprojekt 1: Leiter Dr. Andreas Voigt, Capsulution Nanoscience AG (Berlin)
  • Teilprojekt 2: Leiter Prof. Dr. Peter Jakob, Forschungszentrum Magnet-Resonanz-Bayern e.V. (Würzburg)
  • Teilprojekt 3: Leiter Prof. Dr. Karin Klingel, Abteilung für Molekulare Pathologie (Tübingen)
  • Teilprojekt 4: Leiter Dr. Ali Yilmaz, Robert-Bosch-Krankenhaus (Stuttgart)

Übergeordnete Ziele dieses Projekts sind einerseits die Entwicklung neuer molekularer Bildgebungsverfahren zur nicht-invasiven Detektion einer Herzmuskelentzündung und andererseits die gezielte Anwendung dieser molekularen Bildgebungsmethoden in der klinischen Praxis, um die klinische Praktikabilität dieser molekularen Bildgebungsverfahren bzw. neuen Kontrastmittel zu überprüfen sowie deren klinischen Nutzen für den erkrankten Patienten aufzuzeigen.

Die beteiligten Verbundpartner gehen davon aus, dass mit der Möglichkeit zur spezifischen Detektion von molekularen Zielstrukturen durch Einsatz neuer molekularer Kontrastmittel und MRT-basierter Bildgebungsverfahren ein akkurater Nachweis einer Herzmuskelentzündung auf zellulärer bzw. molekularer Ebene möglich sein wird.

Es wird erwartet, dass die Erfahrungen und Ergebnisse, die in Untersuchungen an Tiermodellen erzielt werden sollen, rasch Eingang in die klinische Praxis finden und zur erfolgreichen nicht-invasiven Untersuchung und Verlaufsbeobachtung v.a. von Patienten mit entzündlichen Herzerkrankungen, aber auch von Patienten mit anderen entzündungsassoziierten Organerkrankungen führen werden.

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Kardiologie

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-6048
Telefax 0711/8101-3795

Herzinsuffizienz-Hotline 
Telefon 0711/8101-2777