Kardiologie

Rechtsherzkatheter

Die Rechtsherzkatheteruntersuchung, auch kleiner Herzkatheter genannt, wird dann durchgeführt, wenn zum Beispiel bei Herz- und Lungenerkrankungen Informationen über die Blutdruckverhältnisse in den verschiedenen Gefäßabschnitten des Lungenkreislaufs und die Funktion der rechten Herzkammer benötigt werden.

Außerdem kann das Herzzeitvolumen – ein Maß für die Pumpleistung des Herzens – und der periphere Gefäßwiderstand bestimmt werden.

Bei dieser Untersuchung wird der Katheter durch den rechten Vorhof und die rechte Herzkammer in die Lungenstrombahn vorgeschoben wurde. Der Ballon, der sozusagen als "Segel" dient, um den Katheter mit dem Blutstrom vorwärts zu ziehen, ist dabei geöffnet. Deshalb wird er auch als Einschwemmkatheter bezeichnet.

Nachdem der Spezialkatheter für die Untersuchung des rechten Herzens platziert wurde, können dort die notwendigen Druck- und Flussmessungen sowie die Messung der Sauerstoffsättigung durchgeführt werden.

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Kardiologie

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-6048
Telefax 0711/8101-3795