Labormedizin

Wann dürfen keine Thrombozyten gespendet werden?

Ob eine Thrombozytenspende für Spender und Empfänger sicher ist, hängt auch davon ab, ob der Spender unter Erkrankungen leidet oder Medikamente eingenommen hat.  Bei verschiedenen  Behandlungen sollte der Spender eine Wartezeit einhalten, bevor Thrombozyten gespendet werden dürfen:

Eingriff/Behandlung Wartezeit
Tetanus, Diphterie, Polio, FSME, Hepatitis A oder Grippe keine Wartezeit
Zahnfüllung 1 Tag
Impfung gegen Hepatitis B 1 Woche
Infekt ohne Fieber 1 Woche
Einnahme von Schmerzmittel / ASPIRIN 10 Tage
Kleiner operativer Eingriff 4 Wochen
Wurzelbehandlung / Implantat / Zahnextraktion 4 Wochen
Masern, Mumps, Röteln, Typhus, Gelbfieber 4 Wochen
Infekt mit Fieber / Antibiose 4 Wochen
Durchfall / Zeckenbiss 4 Wochen
Operation 4 Monate
Magen-, Darm- oder Kniespiegelung 4 Monate
Tätowierung / Piercing / Bluttransfusion 4 Monate
Schwangerschaft / Reisen in ein Malariagebiet 6 Monate

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Labormedizin

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3500
Telefax 0711/8101-3618

24-Stunden-Bereitschaft
Telefon 0711/8101-3503