Klinische Studien am Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen

Mammakarzinom

PenelopeB

Phase-III-Studie zur Evaluation von Palbociclib (PD-0332991), ein Hemmer der Cyclin-Kinase 4/6 bei Patientinnen mit HR+/HER2-normalem primärem Brustkrebs mit hohem Rückfallrisiko nach neoadjuvanter Chemotherapie.

Diese Studie wendet sich an alle Patientinnen mit Brustkrebs, bei denen die Hormonrezeptoren des Tumors positiv sind und keine sogenannte Her2-Mutation vorliegt. Das Medikament Palbociclib oder ein Placebo (Auswahl per Zufallsprinzip) werden nach der Chemotherapie zusammen mit der Hormontherapie über 5 Jahre eingenommen. Es wird geprüft, ob die Kombination zu weniger Rückfällen führt als eine alleinige Hormontherapie

Diese Studie wendet sich an alle Patienten

  • mit hormonrezeptor-positivem Mamma-Carcinom
  • nach eine Vorbehandlung mit Chemotherapie und der OP der Brust

GeparOcto

Randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich zweier dosisdichter, dosisintensivierter Therapieansätze (ETC und PM (Cb)) für die neoadjuvante Behandlung von Hochrisikopatientinnen mit primärem Brustkrebs.

Die Studie vergleicht zwei verschiedene Chemotherapieschemata, die eingesetzt werden vor der geplanten OP (= neoadjuvant) zur Verkleinerung des Tumors.

Diese Studie wendet sich an alle Patienten

  • mit Brustkrebs
  • die eine neoadjuvante Chemotherapie benötigen 
  • und ein höheres Risiko für einen Rückfall haben

SUCCES

EudraCT

Multizentrische, prospektiv randomisierte Phase-III-Studie zum Vergleich von FECDoc-Chemotherapie versus Doc-C-Chemotherapie sowie dem Einfluss einer Lebensstil-Intervention beim HER2/neu negativen Mammakarzinom. Das primäre Studienziel ist der Vergleich der rezidivfreien Überlebenszeit nach Randomisierung von Patientinnen, die adjuvant 3 Zyklen Epirubicin-5-Fluorouracil-Cyclophosphamid(FEC)-Chemotherapie, gefolgt von 3 Zyklen Docetaxel(D)-Chemotherapie versus 6 Zyklen Docetaxel-Cyclophosphamid(DC)-Chemotherapie erhalten sowie der Vergleich der rezidivfreien Überlebenszeit nach Randomisierung bei Patienten, die eine individualisierte Lebensstil-Intervention (mit moderater Gewichtssenkung) erhalten vs. allgemeine Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil.

Diese Studie wendet sich an alle Patienten mit 

  • Brustkrebs ohne Nachweis von HER2

TEACH

EudraCT

Randomisierte, doppelblinde, placebo-kontrollierte Studie der Phase III in der adjuvanten Situation, zum  Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von Lapatinib mit Placebo bei Frauen mit erbB2-überexprimierendem Brustkrebs im Frühstadium.

IBIS II

Das IBIS-II-Programm teilt sich in zwei Studien auf: An der ersten Studie können gesunde Frauen teilnehmen, die ein hohes Risiko haben, an Brustkrebs zu erkranken. Das ist beispielsweise der Fall, wenn bereits weibliche Verwandte an Brustkrebs erkrankt sind. Die Studienteilnehmerinnen erhalten über fünf Jahre entweder ein Scheinmedikament oder das Antihormon Anastrozol.

An der zweiten Studie nehmen Patientinnen teil, die innerhalb der letzten sechs Monate wegen einer Brustkrebs-Vorstufe – im Fachjargon "DCIS" – operiert wurden. Sie erhalten über fünf Jahre entweder Tamoxifen oder Anastrozol.

Infobox

Keyvisual Tumorzentrum

Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen

Robert-Bosch-Krankenhaus
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-2001
Telefax 0711/8101-2010