21. Februar 2019 | Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH

Eine Frage der Ethik: Leben und Sterben im Voraus planen?

Mit dem ersten Termin des Jahres 2019 startet die Veranstaltungsreihe Ethik-Café zum Thema „Advance Care Planning – Leben und Sterben im Voraus planen?“. Interessierte diskutieren und informieren sich über ethische Fragestellungen am Montag, 25. Februar 2019, in der Klinik Schillerhöhe sowie am Montag, 18. März 2019, im Robert-Bosch-Krankenhaus.

Interessierte diskutieren und informieren sich zu ethischen Fragestellungen am Montag, dem 25. Februar 2019, in der Klinik Schillerhöhe sowie am Montag, 18. März 2019, im Robert-Bosch-Krankenhaus.

Das Klinische Ethikkomitee (KEK) am Robert-Bosch-Krankenhaus und der Klinik Schillerhöhe unterstützt sowohl Patienten und Angehörige als auch die Mitarbeiter bei ethischen Herausforderungen und Entscheidungen. Das unabhängige Gremium bietet somit ein Forum des Austausches für das Verständnis über die vorliegende Erkrankung und deren Bedeutung für den individuellen Patienten sowie zu Fragen in ethischen Grenzbereichen.

Im ersten Ethik-Café des Jahres 2019 informieren die Diplom-Pflegepädagogin Carola Fromm und der Diplom-Theologe und Ethikberater Manfred Baumann  über das sogenannte Advance Care Planning, kurz ACP. Bei der Veranstaltung betrachten die Moderatoren die vorausschauende Behandlungsplanung im Hinblick auf die Gewährleistung der Selbstbestimmung und den Willen des Patienten sowie die Grenzen dieses Angebots.

Ob sich Leben und Sterben im Voraus planen lassen ist nur eine der vielen Fragen, die es am 25. Februar 2019 von 14.30 bis 16 Uhr in der Klinik Schillerhöhe sowie am 18. März 2019 von 14.30 bis 16 Uhr im Robert-Bosch-Krankenhaus, zu diskutieren gilt.


Alle Themen und Termine der Veranstaltungsreihe in der Übersicht:

Advance Care Planning – Leben und Sterben im Voraus planen?
25. Februar 2019 , 14.30 – 16 Uhr
Klinik Schillerhöhe, Aufenthaltsraum C1/C2

18. März 2019, 14.30 – 16 Uhr
Robert-Bosch-Krankenhaus, Atrium, Raum E.100


Mythos Selbstbestimmung – der Patient im Mittelpunkt?
13. Mai 2019, 14.30 – 16 Uhr
Klinik Schillerhöhe, Aufenthaltsraum C1/C2

27. Mai 2019, 14.30 – 16 Uhr
Robert-Bosch-Krankenhaus, Atrium, Raum E.100


Heiligt der Zweck die Mittel? –  Die aktuelle Debatte zur Organtransplantation
9. September 2019, 14.30 – 16 Uhr
Klinik Schillerhöhe, Aufenthaltsraum C1/C2

23. September 2019, 14.30 – 16 Uhr
Robert-Bosch-Krankenhaus, Atrium, E.100


Der einsame Mensch als Patient im Mittelpunkt?
18. November 2019, 14.30 – 16 Uhr
Klinik Schillerhöhe, Aufenthaltsraum C1/C2

2. Dezember 2019, 14.30 – 16 Uhr
Robert-Bosch-Krankenhaus, Atrium, Raum E.100

 

Kontakt für Fragen rund um das Klinische Ethikkomitee des Robert-Bosch-Krankenhauses und der Klinik Schillerhöhe:
 
Irmgard-Bosch-Bildungszentrum
Margot Knoblauch
Pflegedienstleitung
Telefon 0711/8101-2854
bildungszentrum -|- @ -|- rbk.de

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-5047
Telefon 0711/8101-3054
unternehmenskommunikation@rbk.de