13. Mai 2019 | Robert-Bosch-Krankenhaus

Neuer Chefarzt der Allgemeinen Inneren Medizin und Nephrologie

Zum 16. Mai 2019 wird Prof. Dr. med. Markus Ketteler neuer Chefarzt der Abteilung für Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus. Er wechselt vom REGIOMED Klinikum Coburg, an dem er seit 2007 als Leiter die Nephrologie und das Nierenzentrum verantwortete, nach Stuttgart.

Der international anerkannte Nephrologe Markus Ketteler wurde 1962 in Rhede, einer Kleinstadt im westlichen Münsterland, geboren und begeisterte sich schon während des Studiums der Humanmedizin für sein späteres Fachgebiet und eine optimale Betreuung der Patienten.

Als interdisziplinäres Fach der Inneren Medizin beschäftigt sich die Nephrologie mit Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen und hat zahlreiche Schnittstellen zu anderen medizinischen Fachbereichen wie der Endokrinologie, Kardiologie und Rheumatologie, aber auch zur Gefäßchirurgie oder Pharmakologie. Dieser breite Überblick über das gesamte Gebiet der Inneren Medizin faszinierte den jungen Arzt, der 1989 an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg promovierte.

2007 ist der Vater von zwei Töchtern mit seiner Frau Gabi nach Oberfranken gezogen und hat dort als Chefarzt der Nephrologischen Klinik am REGIOMED Klinikum Coburg einen hervorragenden Ruf erworben. Neben der Versorgung nierenkranker Patienten beteiligt er sich intensiv an diversen Forschungsprojekten, der Etablierung und Weiterentwicklung medizinischer Lehrkonzepte und der Erarbeitung und Implementierung nationaler und internationaler Leitlinienempfehlungen.

Im Interview mit dem REGIOMED Klinikum Coburg bezeichnete Markus Ketteler die Berufung zum Chefarzt der Abteilung für Nephrologie des Robert-Bosch-Krankenhauses, eine der renommiertesten und größten Europas, als „die bemerkenswerteste Ehre, die mir je zuteilwurde.“ Er freue sich sehr auf die neue Herausforderung.

Insbesondere die Forschung und Weiterentwicklung wissenschaftlicher Aspekte im Bereich seines medizinischen Schwerpunktes, der Diagnostik und Behandlung von Störungen des Knochenstoffwechsels bei chronischen Nierenerkrankungen, mit denen sich Ketteler in den vergangenen 20 Jahren intensiv beschäftigte, sind dem Mediziner ein Anliegen. Der erfahrene Nephrologe will künftig in enger Zusammenarbeit mit dem Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie und der Abteilung für Kardiologie des Robert-Bosch-Krankenhauses das Verständnis über den Phosphat- und Vitamin D-Haushalt sowie über Gefäßverkalkungsmechanismen vertiefen.

Abseits seiner klinischen Tätigkeit sieht der begeisterte Fan von Musik den vielen spannenden Kulturereignissen in Stuttgart, insbesondere der Jazzopen und den Ballettaufführungen, entgegen. Neben seiner Freude am Kochen ist Markus Ketteler leidenschaftlicher Sammler von Schallplatten und CDs, vorzugsweise aus dem Genre Jazz.

 

Pressebild: RBK_KettelerMarkus (.JPG 2,93 MB)
Fotografin: Anna Schaller

Prof. Dr. med. Markus Ketteler ist ab 16. Mai 2019 neuer Chefarzt der Abteilung für Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie am Robert-Bosch-Krankenhaus.

Quelle: Robert-Bosch-Krankenhaus
Verwendung ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über das in dieser Pressemitteilung berichtete Thema

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-5047
Telefon 0711/8101-3054
unternehmenskommunikation -|- @ -|- rbk.de