29. März 2019 | Klinik Schillerhöhe

Tag des Patienten - Neues zur Forschung und Behandlung von Lungenerkrankungen

Am Donnerstag, 4. April 2019, informieren und diskutieren Experten beim Patiententag in der Gerlinger Klinik Schillerhöhe umfassend über die aktuellen Optionen bei der Behandlung von Lungenerkrankungen.

Lungenkrankheiten sind auf dem Vormarsch, die Debatte über die Gesundheitsgefahren, die von Feinstaub ausgehen, wird hoch emotional geführt und Lungenkrebs gehört in Deutschland zu den häufigen Krebserkrankungen.

Welche Behandlungsmöglichkeiten und Prognosen heute bei den Diagnosen Lungenemphysem/COPD, Lungenhochdruck, Lungenfibrose und Lungenkrebs möglich sind, erfahren Interessierte am Donnerstag, 4. April 2019, ab 13 Uhr am Patiententag im Auditorium der Gerlinger Klinik Schillerhöhe, einem Standort des Robert-Bosch-Krankenhauses. Zu dem Thema „Moderne Therapien bei chronischen Lungenerkrankungen und Lungenkrebs“ referieren die Experten des Robert-Bosch-Krankenhauses und der Klinik Schillerhöhe über die wegweisenden Entwicklungen in der Lungenheilkunde und beantworten Fragen zu den neuesten Therapieformen und Medikamenten. 

Neben Prof. Dr. med. Hans-Georg Kopp, Leiter des Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen und Chefarzt der Abteilung für Molekulare Onkologie sowie der Abteilung für Pneumologische Onkologie, referieren Privatdozent Dr. med. Gerhard Preissler, Chefarzt der Abteilung für Thoraxchirurgie und Leiter des Lungenkrebszentrums an der Klinik Schillerhöhe, Prof. Dr. med. Claus Neurohr, Chefarzt der Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin, sowie Dr. med. Alessandro Ghiani, Leitender Oberarzt der Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin und Dr. Friederike Ruf, Funktionsoberärztin der Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin.

Ab 13 Uhr sind Patienten, Angehörige und Besucher dazu eingeladen an den Vorträgen teilzunehmen und in direkten Gesprächen mit den Experten sowie den Vertretern der Selbsthilfegruppen Fragen zu diskutieren, persönliche Anliegen vorzubringen und Erfahrungen auszutauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 07156/203-7201 oder per E-Mail an rebekka.brust -|- @ -|- klinik-schillerhoehe.de.

Die Klinik Schillerhöhe ist ein Standort des Robert-Bosch-Krankenhauses und behandelt als Zentrum für Pneumologie, Thoraxchirurgie und Beatmungsmedizin das gesamte Spektrum der Lungenerkrankungen. In Deutschlands größtem Krankenhausvergleich, der aktuellen Klinikliste FOCUS Gesundheit, hat die Klinik Schillerhöhe in der Kategorie Lungenkrebs die Spitzengruppe erreicht.

Die Klinik Schillerhöhe ist seit 2009 zertifiziertes Lungenkrebszentrum nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft. Das Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen des Robert-Bosch-Krankenhauses ist Kooperationspartner des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg und Partnerzentrum des Comprehensive Cancer Center (CCC) Tübingen-Stuttgart.

Termin
Donnerstag, 4. April 2019
13 bis 16 Uhr

Ort
Klinik Schillerhöhe, Auditorium
Solitudestraße 18, 70839 Gerlingen

Programm

13 – 13.20 Uhr
Begrüßung und Vorstellung der Klinik Schillerhöhe

13.20 – 13.40 Uhr
Lungenfibrose und Lungenhochdruck –
Was bringen mir die neuen Therapien?

13.40 – 14 Uhr
COPD/Lungenemphysem – Die Luft wird knapper –
Wie kann man mir helfen?

14 – 14.40 Uhr
Pause, Imbiss und Diskussion mit den Experten
Infostände und Führungen

14.40 – 15 Uhr
Sauerstoff-Langzeittherapie – Für mich eine gute Option?

15 – 15.20 Uhr
Lungenkrebs – eine Diagnose mit vielen Gesichtern
Was bedeuten die neuen Behandlungsmöglichkeiten für mich?

15.20 – 15.40 Uhr
Schonende Operationen – ist das überhaupt möglich?
Neue Aspekte in der Thoraxchirurgie

15.40 – 16 Uhr
Verabschiedung

Pressekontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Unternehmenskommunikation
Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3047
Telefon 0711/8101-3054
unternehmenskommunikation@rbk.de