Kunst im Gebäudeteil B

Station 1B

In Ho Baik, Lemberg, Acryl auf Aluminium, 2005

Der koreanische Künstler In Ho Baik hat für seine Arbeit auf der Station 1B die Schwäbische Alb als Ausgangspunkt genommen.

Ausgestattet mit einer Panoramakamera bereiste und erwanderte er die verschiedenen Regionen der Schwäbischen Alb, um landschaftlich markante Aussichtspunkte festzuhalten.

Die Landschaftssilhouetten der Fotovorlagen übertrug er auf Aluminiumplatten, die von ihm – entsprechend der verschiedenen Tages- und Jahreszeiten – in unterschiedlichen Farbtönen bemalt wurden.

In jedem Patientenzimmer hängt nun jeweils ein anderes Landschaftsmotiv an der Wand, das von einem blau gefärbten Himmelsausschnitt über dem Fenstersturz ergänzt wird.

Im vorderen Flurabschnitt der der Station sind alle Landschaftsausschnitte zu einem Albpanorama zusammengefügt. Kenner der Schwäbischen Alb können Details wie die Burg Hohenzollern oder Hohenurach entdecken.

Die künstlerische Arbeit von In Ho Baik ermöglicht Patienten, Mitarbeitern und Besuchern den Ausblick auf eine vertraute regionale Landschaft, die mit positiven Erinnerungen und meist schönen Erlebnissen für jeden Einzelnen verbunden ist.

Kontakt

Robert-Bosch-Krankenhaus
Kunstbeauftragte

Isabel Grüner M.A.

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3009
Telefax 0711/8101-3799
isabel.gruener --- @ --- rbk.de

Öffentliche Kunstführungen

Jeden Dienstag um 14 Uhr findet ein Rundgang durch die Kunstprojekte des Robert-Bosch-Krankenhauses statt.

Treffpunkt ist der Empfang im Eingangsbereich.

Führungen von Gruppen nach Vereinbarung unter
Telefon 0711/8101-3009