Disziplinen

Interdisziplinäre Zentren

Bei manchen Erkrankungen wie beispielsweise Krebs ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Experten verschiedener Abteilungen besonders wichtig. Deshalb haben sich interdisziplinäre Zentren gebildet, in denen für die Diagnose und Behandlung fach- und standortübergreifend wichtige Kompetenzen gebündelt sind.

Im Mittelpunkt des Zentrums steht der Patient mit seinem individuellen Krankheitsbild. Ärzte verschiedener Fachrichtungen entwickeln gemeinsam eine auf die Situation des Patienten abgestimmte Therapie oder Kombination von Therapien. Dabei orientieren sie sich an anerkannten Leitlinien und aktuellen Forschungsergebnissen und binden die niedergelassenen Ärzte eng mit ein. Für den Patienten ist die Zentrumsstruktur verbunden mit kurzen Wegen, direkten Ansprechpartnern und der Vermeidung von Doppeluntersuchungen.

CED-Zentrum

Interdisziplinäres Zentrum für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

CED-Zentrum
Endoprothetikzentrum

Interdisziplinäres Zentrum für Gelenkersatzoperationen an Knie und Hüfte

Endoprothetikzentrum
Herzzentrum

Interdisziplinäres Zentrum für Herzerkrankungen

Herzzentrum
Molekulardiagnostisches Zentrum

Molekulardiagnostische Tests bei Krebserkrankungen als Basis für individuelle Therapieempfehlungen

Molekulardiagnost. Zentrum
Notaufnahmezentrum

Aufnahme von Notfallpatienten

Notaufnahmezentrum
Robert Bosch Centrum für Tumorerkrankungen (RBCT)

Onkologische Diagnostik und Therapie sowie Krebsforschung in einem Behandlungszentrum

Tumorzentrum
Weaning-Zentrum

Zentrum für Beatmungsentwöhnung

Weaning-Zentrum
Zentrum für Alterstraumatologie

Interdisziplinäres Zentrum für die Versorgung von älteren Patienten mit Frakturen

Zentrum für Alterstraumatologie