Weaning-Zentrum

Unterstützungsangebote

Viele Patienten leiden nach langen Intensivaufenthalten an Anpassungsproblemen, depressiven- und Angstsymptomen, die als Folge der krankheits-/ behandlungsbedingten Kommunikationseinschränkungen sowie der vielfältigen Belastungen während der Intensivbehandlungsphase entstehen und die Entwöhnung vom Beatmungsgerät erschweren können.

Daher benötigen die Patienten häufig eine psychologische Unterstützung, die im Einzelfall durch medikamentöse Maßnahmen sowie durch Gespräche mit den Angehörigen ergänzt werden kann. Durch die standortübergreifende Zusammenarbeit mit der Abteilung für Psychosomatische Medizin des RBK kann die individuell zugeschnittene psychosomatische Mitbehandlung in einem berufsgruppenübergreifenden, interdisziplinären Ansatz erfolgen.

Infobox

Keyvisual Weaning-Zentrum

Kontakt und Auskunft Weaning-Zentrum

Dr. med. Alessandro Ghiani
Koordinator des Weaning-Zentrums
Telefon 07156/203-7633  

Klinik Schillerhöhe

Solitudestraße 18
70839 Gerlingen