Allgemein- und Viszeralchirurgie

Ausstattung und Kennzahlen

OP

Die Abteilung verfügt über

  • drei Operationssäle, zuzüglich eines OPs für ambulantes Operieren
  • Intensivstation 
  • Überwachungsstation
  • Pflegestationen

Apparative Ausstattung

Fünf modernste Laparoskopie-Einheiten, mehrere Ultraschall-Skalpelle (Ultracision, CUSA) und ein hochmodernes Ultraschallgerät für die intraoperative Diagnostik stehen für viszeralchirurgische Operationen, zum Beispiel in der Leberchirurgie, zur Verfügung und ermöglichen paralleles, exaktes und gewebeschonendes Operieren.

Für die intraoperative Röntgendiagnostik sind zwei moderne Durchleuchtungseinheiten (3D-Bildwandler) mit Bilddokumentation im Operationstrakt vorhanden.

Für das kontinuierliche Neuromonitoring (Überwachung der Nervenfunktion), das weltweit an unserer Klinik erstmals durchgeführt wurde, ist ein großes Neuromonitoringsystem verfügbar.

Geräte für Radiofrequenzablation, berührungsfreie Koagulationen, intraoperativen Ultraschall, Nadel-Neuromonitoring u.a.

  • Cellsaver
  • Elektromyographie (EMG) / Kontinuierliches Nervenmonitoring
  • Endoskop
  • OP-Navigationsgerät
  • Ultraschallskalpelle (Ultracision, CUSA)
  • Ultraschallgeräte für intraoperative Diagnostik

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3416
Telefax 0711/8101-3782