Gynäkologie und Geburtshilfe

Kontinenzberatung

Durch mehrere Geburten kann es dazu kommen, dass die Bänder und Muskeln im Beckenbereich weicher geworden sind. So kann es dann in einem späteren Lebensalter zum ungewollten Abgang von Urin kommen.

In einigen Fällen können auch junge Frauen davon betroffen sein.

Diese Blasenschwäche kann mit gezielten Übungen behandelt werden! Mit angemessenem Verhalten lassen sich die Symptome einer Urininkontinenz positiv beeinflussen.

Haben Sie den Mut, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen!

Ihre Ansprechpartner

Cosima Maier
Kontinenzberaterin

Dr. Sigrid Ege
Fachärztin für Innere Medizin und Klinische Geriatrie

Telefon 0711/8101-3589
cosima.maier --- @ --- rbk.de

Selbsthilfegruppe

Kontinenz-SHG Stuttgart
Sonja Hanle
Telefon 0711/8872061

Treffen: jeden 1. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr
Altes Pfarrhaus, Ditzinger Straße 7, 70499 Stuttgart-Weilimdorf

Weiterführende Informationen

www.gih.de (Gesellschaft für Inkontinenz-Hilfe)
www.selbsthilfeverband-inkontinenz.org

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Sekretariat:
Telefon 0711/ 8101-3467
Telefax 0711/ 8101-6148
Gynäkologie:
Telefon 0711/ 8101-3520, -3468
Geburtshilfe:
Telefon 0711/ 8101-3474