Hygiene im Krankenhaus

Vermeidung von Infektionen

Hände waschen

Mitarbeiterschulung

Zur Infektionsvermeidung ist es notwendig, alle Mitarbeiter über neue Erkenntnisse zum Thema Infektionsschutz zu informieren. Daher sind regelmäßige Fortbildungen im Robert-Bosch-Krankenhaus und seinen Standorten seit vielen Jahren für alle Mitarbeiter verpflichtend. 

Hygieneplan

Eine wichtige Voraussetzung für hygienebewusstes, qualifiziertes Krankenhauspersonal ist durch den internen Hygieneplan gegeben: hier sind die Empfehlungen der nationalen Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert Koch-Institut als Hygienestandards abgelegt und für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter einsehbar.

MRSA-Screening

Beim so genannten „Aufnahmescreening“ nutzt das RBK zur Erkennung von MRSA-Trägern seit 2010 ein zuverlässiges molekularbiologisches Testverfahren. Da dieser Test im hauseigenen Labor ausgewertet wird, können Risikogruppen schnell erkannt werden, und dies 24 Stunden am Tag. So werden Patienten mit erhöhtem Risiko für eine MRSA-Besiedelung bereits nach zwei Stunden identifiziert und vorsorglich in einem Einzelzimmer untergebracht.

Reinigung

Unser überwiegend hauseigenes Reinigungspersonal ist dem Krankenhaus sehr verbunden und stellt sich motiviert den Herausforderungen durch neue Krankheitserreger. Die Reinigungspläne werden den wechselnden Erfordernissen laufend angepasst und durch Personalschulungen vermittelt. So erfolgt die Reinigung der Patientenzimmer und Nasszellen nach einem exakt vorgeschriebenen Ablauf, um höchsten Hygienemaßstäben gerecht zu werden.

Bettenaufbereitung

Jeder unserer Patienten hat Anspruch auf ein hygienisch einwandfreies Bett! Deshalb desinfizieren unsere Mitarbeiter der Bettenaufbereitung bei Entlassung eines Patienten jedes Bett und verwenden grundsätzlich frische, desinfizierend gewaschene Kissen und Decken.

Trinkwasserqualität

Am Robert-Bosch-Krankenhaus und seinen Standorten wird durch umfangreiche technische Maßnahmen sichergestellt, dass das angebotene Wasser von sehr guter Qualität für unsere Patienten, Besucher und Mitarbeiter ist. Fortlaufende regelmäßige Kontrollen dokumentieren den Erfolg der technischen Maßnahmen und ermöglichen bei Abweichungen umgehende Interventionen.

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Hygienemanagement

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Prof. Dr. med. Michael Torzewski
michael.torzewski --- @ --- rbk.de

Sekretariat Abteilung für Labormedizin
Telefon 0711/8101-3500
Telefax 0711/8101-3618

Wir unterstützen die "Aktion Saubere Hände"