Allgemein- und Viszeralchirurgie

Peritonealkarzinose

Die Behandlung von Bauchfellkrebs ist unserer Abteilung seit langem ein besonderes Anliegen. Das Bauchfell kann in seltenen Fällen selbst von Krebs befallen sein und ist häufiger Ort für Absiedlungen von Tumoren anderer Bauchorgane. Die Therapie von Tumoren am Bauchfell ist immer kompliziert, insbesondere weil Chemotherapien Bauchfellabsiedlungen nicht immer gut über die Blutbahn erreichen können. In unserer Abteilung können wir Ihnen deshalb zusätzlich die operative Therapie mit anschließender lokaler Chemotherapie der Bauchhöhle (sogenannte Zytoreduktion und hypertherme Chemotherapie (HIPEC)) anbieten. Dieses - in vielen Studien als effektiv erwiesene - Konzept beruht auf der Annahme, dass man nach Entfernung von sichtbaren Tumoranteilen freie Tumorzellen mittels erhitzter Chemotherapie im Bauchraum zerstören kann.

Ob dieses Therapiekonzept für Sie in Frage kommt, können wir in Rücksprache mit Ihrem Onkologen bzw. den onkologischen Kollegen in unserem Haus am besten in unserer Spezialsprechstunde beantworten. Hier stehen Ihnen Prof. Dr. Marc-H. Dahlke und seine Oberärzte zur Verfügung:

Team der Sprechstunde Peritonealkarzinose

Ansprechpartner von links nach rechts:
Dr. Philipp Renner, Dr. Theo David Maier, Prof. Dr. Marc-H. Dahlke

Das Robert-Bosch-Krankenhaus verfügt als eines der ersten Krankenhäuser Deutschlands, das diese Therapieform eingeführt hat, über entsprechende Erfahrung in allen beteiligten Fachdisziplinen. Eine solche Erfahrung ist essentiell um das Verfahren sicher und effektiv anzubieten. Unser Team hat auch wissenschaftlich zur Weiterentwicklung der Technik beigetragen und beschäftigt sich in aktuellen Forschungsprojekten mit Bauchfellkrebs, um die Therapie in Zukunft noch weiter zu verbessern.

Forschung

Über die Routineversorgung hinaus beschäftigen wir uns auch wissenschaftlich mit der Peritonealkarzinose. Mehrere hochkompetitive Forschungsprojekte laufen in Zusammenarbeit mit dem Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie (IKP). Dabei stehen die Zusammenhänge um die Entstehung einer Peritonealkarzinose und eine daraus abgeleitete optimale Therapie im Vordergrund unseres wissenschaftlichen Interesses.

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3416
Telefax 0711/8101-3782