Allgemein- und Viszeralchirurgie

Sarkomchirurgie

Es gibt mehr als 50 unterschiedliche Weichsgewebstumore und viele unklare „Raumforderungen“ im Bauchraum stellen sich erst im Nachhinein als Sarkome heraus. Es ist somit besonders wichtig, dass schon vor der endgültigen Diagnosessicherung durch den Pathologen ein sehr durchdachtes chirurgisches Konzept erstellt wird, um eine Verschleppung von Zellen streng zu vermeiden.   
Für Patientinnen und Patienten bedeutet dies, dass die Behandlung idealerweise von Anfang an in einem Zentrum durchgeführt werden sollte, welches zum einen über Erfahrung in der Chirurgie dieser insgesamt seltenen Tumoren verfügt, und zum anderen das volle Spektrum therapeutischer Möglichkeiten vorweist, das zur Behandlung von Sarkomen notwendig ist.

Durch die umfassende Ausbildung von Prof. Dr. Marc-H. Dahlke und seinen Schwerpunktoberärzten sind am Robert-Bosch-Krankenhaus alle diese Voraussetzungen erfüllt - gerne beraten wir Sie im Rahmen unserer Spezialsprechstunde:

Team der Sprechstunde Sarkomchirurgie

Ansprechpartner von links nach rechts:
Dr. Philipp Renner, Dr. Theo David Maier, Prof. Dr. Marc-H. Dahlke

Selbstverständlich werden bei uns alle Sarkomeingriffe in enger Kooperation mit unseren Kollegen der Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin (Prof. Dr. Walter Erich Aulitzky), der Abteilung für Radiologie und Nuklearmedizin (Prof. Dr. Angela Geissler) und des Bereichs Strahlentherapie durchgeführt, sodass wir auch bei unerwarteten Befunden flexibel reagieren und die bestmögliche Therapie nach aktuellem Stand der Wissenschaft anbieten können.

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3416
Telefax 0711/8101-3782