Zum Hauptinhalt springen

Pflege und Betreuung

Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Ein Betreuungskonzept, das viele Aspekte berücksichtigt: Neben professioneller Pflege bieten wir Ihnen in der Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin ergänzende Pflege- und Beratungsleistungen für eine ganzheitliche Betreuung. Pflegende, Therapeut:innen, Patientenkoordinator:innen und weitere Berufsgruppen arbeiten eng mit dem Ärzteteam zusammen – mit dem Ziel, Ihre Selbständigkeit und Gesundheit zu fördern und bestmöglich zu erhalten.

Dass unsere Patientinnen und Patienten in ihrer Krankheit Unterstützung und Fürsorge erfahren, ist uns ein wichtiges Anliegen.
Wir erfassen die aktuelle Situation der uns anvertrauten Patient:innen und führen Pflegeinterventionen angepasst an die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten durch.

Die langjährige Begleitung von Patientinnen und Patienten mit Mukoviszidose und die Betreuung der Bezugspersonen ist ein Schwerpunkt unserer pflegerischen Arbeit.

Patientinnen und Patienten, die nach einer längeren Beatmungsdauer aufgrund einer schweren Erkrankung von ihrem Beatmungsgerät langsam entwöhnt werden müssen, betreuen wir intensiv im Weaningzentrum des RBK Lungenzentrum Stuttgart. Ein Hauptfokus der Pflege stellt hierbei die kontinuierliche Überwachung der Beatmung sowie der Herzkreislauffunktion der Patientin:des Patienten dar. Langzeitbeatmete Patient:innen, die nicht ohne Beatmungsgerät auskommen, bereiten wir auf die häusliche Situation vor (Heimbeatmung).

Bei Atembeschwerden und chronischen Lungenerkrankungen wie COPD, Asthma oder Mukoviszidose unterstützt physiotherapeutische Atemtherapie bei der Behandlung.

Ihr Kontakt zu unseren Pflegestationen

Besucherinformation

Unsere Besuchszeiten sind täglich von 9 bis 20 Uhr.

Auf unseren Überwachungs- und Intensivstationen gelten gesonderte Besuchszeiten, diese erfahren Sie beim Stationspersonal.

Weitere Informationen für Besucher:innen

Station 1F

Kontakt

Stationsleiter: Jesper Jeppesen

So finden Sie uns

Die Station 1F befindet sich im EG des Gebäudes F.

Station 2F

Kontakt

Stationsleiterin: Vanja Music

So finden Sie uns

Die Station 2F befindet sich im 1. OG des Gebäudes F.

Station 3D

Kontakt

Stationsleiter: Jesper Jeppesen

So finden Sie uns

Die Station 3D befindet sich im 3. OG des Hauptgebäudes, im Flügel D.

Station 3D Weaning (Beatmungsentwöhnung und Beatmungstherapie)

Kontakt

Komm. Stationsleiterin: Roxana Krüger

Besuchszeiten

Besuche sind auch auf der Weaningstation willkommen, bitte beachten Sie, dass hier gesonderte Besuchszeiten gelten. Stimmen Sie Ihren Besuch bitte im Vorfeld mit dem behandelnden Ärzte- und Pflegeteam ab.

So finden Sie uns

Die Station 3D befindet sich im 3. OG des Hauptgebäudes, im Flügel D.

Intensivstation 1D

Kontakt

Telefon 0711 8101-3490
1D@rbk.de

Stationsleiterin: Heidi Prümm

Besuchszeiten

Besuche sind auch auf der Intensivstation willkommen. Bitte beachten Sie, dass für unsere IMC- und Intensivstationen gesonderte Besuchszeiten gelten. Stimmen Sie Ihren Besuch bitte im Vorfeld mit dem behandelnden Ärzte- und Pflegeteam ab.

Mehr Informationen zum Besuch auf unserer Intensivstation

So finden Sie uns

Die Intensivstation 1D befindet sich im 1. OG des Akuthauses, im Flügel D.

Station 5D (Wahlleistungsstation)

Kontakt

Telefon 0711 8101-3663
5D@rbk.de

Stationsleiter: Marc Odusch

So finden Sie uns

Die Station 5D befindet sich im 5. OG des Hauptgebäudes, im Flügel D.


Besondere Pflege- und Betreuungsangebote

Abteilung für Pneumologie und Beatmungsmedizin

Pflege bei Mukoviszidose

Die Therapie bei Mukoviszidose ist komplex und besteht aus vielen Bausteinen. Eine Schlüsselrolle bei der langjährigen Begleitung der Betroffenen und deren Bezugspersonen nehmen die Pflegenden ein.

Mehr erfahren

Weaning und Heimbeatmung: Atmen lernen

Patientinnen und Patienten, die über einen längeren Zeitraum künstlich beatmet werden mussten, begleiten wir fachkompetent bei der langsamen Entwöhnung vom Respirator.

Mehr erfahren

Physiotherapie bei Lungenerkrankungen

Mit gezielter Atmungstherapie kann der Gesundheitszustand und die Lebensqualität Betroffener mit chronischen Atemwegserkrankungen und beatmeten Patient:innen verbessert werden. 

Mehr erfahren

Atemnot-Ambulanz bei chronischer Atemnot

Betroffenen mit Atemnot in Folge einer chronischen Lungenerkrankung unterstützen wir, die Atemnot besser zu bewältigen und mehr Kontrolle über das Symptom zu bekommen.

Mehr erfahren

Lungensportgruppe: mehr Luft zum Atmen

Patient:innen, die leichter atmen lernen und belastbarer werden möchten sowie an Tipps rund um die Atmung interessiert sind, sind zur Lungenbewegungsgruppe eingeladen.

Mehr erfahren

Basale Stimulation in der Pflege

Häufig tritt bei schwerstkranken Lungenpatient:innen eine „Reduzierung der Wahrnehmung“ ein. Durch Basale Stimulation werden die Wahrnehmungsbereiche (Sinne) aktiviert.

Mehr erfahren

Mobilisation und Kinästhetik

Durch das Erkennen der Fähigkeiten unserer Patient:innen unterstützen wir sie wieder in Bewegung zu kommen, um so Selbstständigkeit und Fähigkeiten zu stärken.

Mehr erfahren

Selbsthilfegruppe zur Sauerstofftherapie

Wer zusätzlich zur Raumluft noch reinen Sauerstoff benötigt, kann sich mit weiteren Betroffen in der Selbsthilfegruppe für Sauerstoff-Langzeit-Therapie (LOT) austauschen.

Mehr erfahren

Physiotherapie

Noch während Ihres Klinikaufenthaltes werden Sie durch das erfahrene Team des Therapiezentrums möglichst schnell mobilisiert und schrittweise auf die Alltagsbelastung nach Ihrer Entlassung vorbereitet.

Mehr erfahren

Patientenkoordination

Wir sind nicht nur während Ihres Klinikaufenthalts für Sie da, unsere Patientenkoordinator:innen sorgen auch dafür, dass Sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus das Unterstützungsangebot erhalten, welches Sie benötigen. 

Mehr erfahren