Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Hämatologische Überwachungsstation 4C

Die acht Ein- und Zweibettzimmer der Station 4C stehen Patientinnen und Patienten zu Verfügung, die eine autologe oder allogene Stammzelltransplantation oder eine Leukämietherapie benötigen.

Hygiene hat Priorität

Die auf der Station 4C praktizierte Hochdosischemotherapie basiert auf der Überlegung, dass es durch einen besonders hoch dosierten Einsatz von bestimmten Chemotherapeutika oder ihrer Kombinationen oft parallel mit einer Bestrahlung des gesamten Körpers gelingen kann, Tumorzellen im Körper vollständig abzutöten. Während dieser Therapie ist das Immunsystem des Körpers stark geschwächt, was zu besonderen hygienische Anforderungen an Patienten, Besucher und Personal führt.

Besucher betreten die Station über eine Schleuse, in der sie einen keimfreien Schutzmantel über die Kleidung anziehen. Bitte beachten Sie unbedingt die Schilder an der Tür des Patientenzimmers, die unter anderem auf Mundschutz und Händedesinfektion hinweisen.

Schnitt- und Topfblumen sind als mögliche Keimträger nicht erlaubt. Bei jedem Patienten sollten nicht mehr als zwei Besucher gleichzeitig sein. Kinder unter acht Jahren und erkältete bzw. kranke Personen dürfen die Station aufgrund der besonderen Ansteckungsgefahr nicht betreten.

Der Standard der Zimmer folgt einer Reinraumqualität, bei der die Luft stark gefiltert wird und praktisch keine Partikel mehr enthält. Da die Fenster und Türen nicht geöffnet werden dürfen, sind alle Zimmer mit einer Klimaanlage ausgestattet. Darüber hinaus ist durch eine besondere Wasseraufbereitungstechnik in jedem Zimmer auf der Station gewährleistet, dass das Wasser in Dusche und Waschbecken keimfrei ist.

Wohlgefühl unter besonderen Bedingungen

Für die Patienten, die häufig bis zu acht Wochen bleiben, ist neben den optimalen hygienischen Bedingungen auch eine Atmosphäre wichtig, in der sie sich wohlfühlen können. Helle Farben dominieren auf der Station 4C und breite Fensterfronten ermöglichen freie Sicht nach draußen.

An jedem Patientenbett sind Telefon, Radio und Fernsehen sowie auch ein DVD-Player verfügbar. Die Nutzung von Radio, Fernsehen und DVD-Player ist kostenlos. Außerdem besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Internetzugangs über DSL direkt im eigenen Zimmer.

Alle Zimmer sind individuell mit Kunstwerken ausgestattet. Darüber hinaus bietet eine hinter der Tapete verborgene Metallfläche, die in jedem Zimmer eine gesamte Wand einnimmt, die Möglichkeit, den Raum ganz persönlich mit Postern, Bildern und Fotos zu gestalten.

Für Abwechslung sorgen auch zwei Fahrradergometer, die auf der Station zur Verfügung stehen.

Von Montag bis Freitag kommen täglich Diätassistentinnen auf die Station, um mit den Patienten die aus der Behandlung resultierende spezielle Kostform zu besprechen und zusammenzustellen.

Sich gut aufgehoben wissen

Die umfassende und ganzheitliche Pflege der Patienten auf der Station 4C bedingt ein spezielles Pflegefachwissen, das viele Mitarbeiter der Station bereits in Fachweiterbildungen zur Onkologie erworben haben. So können die Pflegenden den Patienten im alltäglichen Umgang hohe einfühlsame Professionalität entgegenbringen.

Dabei wird das Pflegeteam unterstützt durch eine Psychologin, Seelsorger, Krankengymnasten, Diätassistentinnen und eine Sozialarbeiterin.

Kunst

Die Station 4C ist mit Werken der Künstlerin Simone Westerwinter ausgestattet. Im Entstehungsprozess der starkfarbigen Landschaftsportraits haben Patienten die Namen ihrer Lieblingslandschaften in Kombination mit der dazu passenden Lieblingsfarbe auswählen dürfen. Die in weiß ausgesparten Namenszüge geben zusammen mit der Farbe die Idee einer Landschaft wieder, die bei jedem Patienten eigene Assoziationen zulässt.

Weitere Informationen über die Kunst auf der Station 4C finden Sie in unserer Rubrik "Das Haus">"Kunst".

Besuchszeiten

Um den Patientinnen und Patienten möglichst viel heilsame Ruhe gewährleisten zu können, bietet sich die Einhaltung der täglichen Besuchszeit von 8 bis 20 Uhr an. Selbstverständlich sind nach vorheriger Absprache auch Besuche außerhalb der regulären Besuchszeiten möglich.

Kontakt

Ärztliche Leitung: Prof. Dr. Walter Erich Aulitzky
Telefon 0711/8101-3504
Telefax 0711/8101-3796
walter.aulitzky --- @ --- rbk.de

Oberarzt der Station: Dr. Martin Kaufmann
Telefon 0711/8101-3667/3174
Telefax 0711/8101-3789
martin.kaufmann --- @ --- rbk.de

Pflegerische Leitung: Frank Wörnle
Telefon 0711/8101-3547/3640
Telefax 0711/8101-3789
4C --- @ --- rbk.de

Psychosomatik: Dipl.-Psych. Simone Goerdt-Kotterik
Telefon 0711/8101-6249
simone.goerdt-kotterik --- @ --- rbk.de

Wo Sie uns finden

Die Station 4C befindet sich im 4. Stock des Akuthauses, im Flügel C.

Infobox

Robert-Bosch-Krankenhaus
Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart

Telefon 0711/8101-3506
Telefax 0711/8101-3796